Sponsoring - Targa Telematics

Sponsoring

Das Targa-Team auf der Piste! 

2021-2022 ALPINER SKIWELTCUP 

Wir sind nunmehr seit mehreren Jahren in der Welt des Sports zu Hause, insbesondere im alpinen Skilauf, und sehen dort positive Werte, die es möglich machen, jede Herausforderung in Angriff zu nehmen und zu bewältigen: im Leben genauso wie im Sport oder im Geschäftsleben. 

Dieses Jahr haben wir unsere Partnerschaft mit vier in verschiedenen Disziplinen aktiven Champions bestätigt, die das TARGA TEAM bilden: Alice Robinson, Emanuele Buzzi, River Radamus und Renè De Silvestro. 

Außerdem haben wir unsere langjährige Partnerschaft mit dem Italienischen Wintersportverband ausgebaut und dieser in diesem Zuge unsere Flottenmanagement-Lösungen und unser Know-how zur Verfügung gestellt. 

„Wir sind erneut begeistert, diese Gruppe talentierter Leute unterstützen zu dürfen, die all ihre Energie mit den großen Opfern, die dies mit sich bringt, auf den Sport konzentriert haben. Sportliche Wettkämpfe auf einem bestimmten Niveau verlangen ein kontinuierliches Höherlegen der Messlatte und man muss jeden Tag aufs Neue seine Komfortzone verlassen. 

 

Genau diese Haltung verlangen wir bei Targa Telematics von unseren Teams, denn nur mit der richtigen Dosis an Begeisterung, Entschlossenheit und Willen, seine Grenzen zu überschreiten, kann ein Unternehmen den Unterschied machen.“

Nicola De Mattia

CEO von Targa Telematics 

Die Sportler
des Targa-Teams

Emanuele Buzzi

Emanuele ist bereits langjähriges Mitglied der Elite der schnellen Disziplinen und mit seinen 25 Jahren schon ein erfahrener Sportler, der 2016 den Super-G Europacup gewonnen hat und 2018 bei den Olympischen Spielen von Pyeongchang dabei war. 

 

Nachdem er nach einer schweren Verletzung im Januar 2019 im Zielbereich in Wengen beim Abfahrtski in der Schweiz vorzeitig ausgeschieden war, bei der er einen brillanten sechsten Platz erzielt, ergatterte Emanuele in der letzten Saison vier Startplätze unter den Top 15 beim Weltcup und erzielte sein bestes Ergebnis beim Super-G mit einem guten neunten Platz in Hinterstoder in Österreich. 

 

Lele ist zurück und in bester Form und einer der italienischen Skifahrer mit dem größten Potential für 2020/2021. 

Sponsorship Targa Telematics Renè De Silvestro

Renè De Silvestro

Renè De Silvestro ist ein junger paralympischer Sportler, der neben seinen Spitzenleistungen im Sport die Vorhut der italienischen Ski-Nationalmannschaft bildet. 

Nach seiner Teilnahme bei den Olympischen Spielen von Pyeongchang und zahlreichen Platzierungen erzielte er seinen ersten Sieg beim Weltcup 2019/2020 in Veysonnaz und einen dritten Platz im Riesenslalom in Kranjska Gora. 

Sponsorship Targa Telematics Zrinka-Ljutić

Zrinka Ljutić

Zrinka Ljutić ist ein aufgehender Stern der Skiwelt. Sie wurde 2004 in Zagreb geboren und hat ihr unglaubliches Sporttalent ab ihrem Eintritt in den internationalen Skiverband bewiesen. 

 

In ihrer ersten Saison in der FIS-Kategorie 2020/2021 war sie beim Europacup und den Weltcup-Rennen dabei. Zrinka hat bei den Weltcup-Slalom-Rennen beeindruckendes Skikönnen bewiesen und zwei Siege beim Europacup erzielt: den ersten Sieg (und ihr erstes Siegerpodium) holte sie am 26. Januar in Zell am See im Slalom, auf diesen folgte der zweite Sieg in Krvavec in Slowenien beim Riesenslalom. 

River Radamus

River ist ein vielversprechender amerikanischer Skifahrer und auf Riesenslalom, Super-G und Slalom spezialisiert.

Im Alter von nur 20 Jahren kann er bereits auf eine beeindruckende Reihe von Erfolgen auf Junior-Niveau zurückblicken, darunter drei Goldmedaillen bei den Olympischen Jugend-Winterspielen und fünf Medaillen bei der Weltmeisterschaft der Junioren, zwei davon 2019 im Val di Fassa. Nun soll River in dieser Weltcupsaison das Rückgrat des Targa-Teams sein. 

PARTNERSCHAFT MIT FISI

Wir haben unsere langjährige Partnerschaft mit dem Italienischen Wintersportverband (FISI) ausgebaut.  

Wir sind nicht nur ein Sponsor der verschiedenen Wettkämpfe, sondern haben den Organisatoren unser Know-how und unsere Flottenmanagementlösungen zur Verfügung gestellt, um den Sportlern und ihren Mitarbeitern auf den Skipisten höchste Effizienz zu sichern. 

Insbesondere haben wir die am weißen Zirkus beteiligten Fahrzeuge  mit IoT-Technologie (Internet der Dinge) ausgestattet, um ihre Bewegungen zu überwachen und die wirksamste und effizienteste Abdeckung der Fahrten zu planen und so die Strecken zu optimieren. 

GALERIE DURCHSEHEN

FOLGEN

Folgen Sie den Weltcup-Ereignissen und teilen Sie die Teamergebnisse in den sozialen Netzwerken mit dem #TeamTarga@TargaTelematics

#TeamTarga